Pappdorf´s "Lokomotive Oskar" im Test!


Mein Sohn durfte die kleine Lokomotive Oskar von der Firma Pappdorf testen. Es handelt sich hierbei um ein aus robuster Pappe, vorgestanzte und alleinstehende Karton Spielzeuge und auch Möbel. Es lohnt sich auf jedenfall zu stöbern, welche kreativen Ideen es dort zu endecken gibt! 

Tom´s Testpaket





Es waren insgesamt vier Kartons mit vorgestanzten Teilen in einem robusten Pappkarton verpackt. Eine Seite weißer Karton für außen und auf der anderen Seite ein braune Farbe. 

Dabei liegt eine gut beschriebene Bastelanleitung. Tom´s erste Aufgabe war es alle vorgestanzten Teile aus den Pappkarton zu drücken. 







Ich baute die Lokomotive auf nach Anleitung. Es hat alles wunderbar geklappt, obwohl ich manchmal ins schwitzen geriet, da man den Karton da und da biegen musste und es ja an einem anderen Teil schon fest war. Doch das ist eine perfekte Aufgabe für Tom gewesen diese Seite dann festzuhalten, während ich eine Lasche nach der anderen fest in die vorgesehenen Schlitze brachte. 





Alleine konnte es Tom noch nicht, aber das liegt auch etwas an seinem Alter. Ich kann mir jedoch sehr gut vorstellen das Kinder im entsprechenden Alter dies mit viel Spaß und mit Fingerspitzengefühl alleine bewältigen können.




Die Pappkarton Lokomotive kann man schön bemalen und auch dekorieren, egal ob Filzstifte, Bundstifte, Wassermalfarbe, etc. der Karton hält dies stand. Wir probierten es mit Bundstiften und mein Sohn hat sein persönliches Kunstwerk erschaffen. Ich finde es ist ihm sehr gut gelungen! 







Tom ist begeistert von der Lokomotive und was das Team von Pappdorf nicht wusste war, dass mein Sohn ein absoluter Eisenbahn Fan ist da der Papa ja Eisenbahner ist! Wir haben uns riesig gefreut. Oskar steht nun neben Papa´s Modelleisenbahn!










(Das Testprodukt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen