Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke im Test!

Ja, wir gehören noch zu den Leuten die Tag täglich zum Spülschwamm greifen und mit der Hand unser Geschirr spülen. Persönlich finde ich es nicht schlimm auch, wenn ich aus einem Spülmaschinenhaushalt komme.


Nur eins muss stimmen und zwar das passende Spülmittel. Ich muss sagen es gibt gravierende Unterschiede und es gibt Marken und no name Marken die ich bevorzuge und auch meide. 

Von daher freue ich mich wirklich sehr das ich ein neues Spülmittel der Firma Henkel testen durfte. 


Mein Testpaket



1x Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke
20x Proben von Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke
1 Stickerbogen Pril-Blümchen
1 Pril Tragetasche
1 Pril Geschirrhandtuch

Ich muss ganz ehrlich zu geben, dass ich Pril vor ein paar Jahren benutzt habe, allerdings war ich von einem anderen Geschirrspülmittel gegen Fett sehr angetan und wechselte. Ich war enttäuscht von Pril, da ich es für das effektivste gehalten habe was auf dem Markt ist. 

Ich war skeptisch von daher was die Wirkung angeht, ich weiß gut ist es aber nicht sehr gut. Stärke soll gelöst werden, da habe ich mir noch gar nicht wirklich Gedanken darüber gemacht. Ich habe darüber nachgedacht als ich ein Sieb spülte, wo ich vorher Nudeln mit abgeseit habe. Mein Sohn bekommt seit einiger Zeit die Flaschennahrung wo Stärke enthalten ist und ich mich trotz vorspülen jedesmal ärgere das die Fläschchen nach dem sterilisieren verschmiert sind. Es gehen also nicht alle Nahrungsrückstände völlig aus den Fläschchen. 

Also dann schritt ich zu Tat und füllte mein Spülbecken mit ca. 10 Liter warmen Wasser und nahm in etwa 2 TL von dem Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke und es schäumte gut. Der Geruch ist der typische Pril Spülmittel Geruch, welches ich angenehm finde. Nicht aufdringlich oder stechend in der Nase. 

Ich bin überrascht der etwa 1 Stunde uneingeweichte Breiteller (Pute, Reis und Gemüse) von meinem Sohn einmal eingetaucht und mit dem Schwamm darüber war alles komplett sauber...ohne schrubben! Abgespült und nun folgte mein Nudelsieb. Dort das gleiche Ergebnis. Auch die Fläschchen haben keinen Fett oder Nahrungsfilm mehr und fühlen sich sauber an. 




Ich halte es aber weiterhin für sehr sinnvoll das Geschirr nach dem eintauchen in das Spülwasser sehr gründlich mit Wasser nachzuspülen. Gläser sind nach dem spülen auch wieder glasklar. 

Nachteil sind meine Hände nach dem spülen, sie sind leider sofort gereizt. Doch deswegen gibt es ja auch Spülhandschuhe.

Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke hat mich überzeugt und durch den Zusatz von dem Stärkelöser. Ich werde meine fettigen Pfannen oder auch meinen Grillrost aber weiterhin mit meinem Standard Spülmittel reinigen. 

Vielen Dank für den Test!

Kommentare:

  1. Hallo Lara-Elfe,

    die Küchenfee mag wohl gutes Geschirrspülmittel. Ja, es lohnt sich schon auf Qualität zu achten und Pril ist ganz toll! Doch wenn man gutes Mittel gefunden hat, soll man dabei bleiben!

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch beim Test dabei. Und bin der Meinung wie du: Pril gegen Fett und Stärke ist ganz gut, aber ich bleibe auch bei meinem herkömmlichen Spülmittel.

    AntwortenLöschen
  3. Bin auf dein Blog gestoßen und muss sagen das er mir ziemlich gut gefällt :) Ich Folge dir nun. Vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem Blog vorbei zu schauen?! Vielleicht hast du ja Lust auf ein gegenseitiges Folgen wenn er dir gefällt.

    Liebste Grüße
    kiki

    http://www.kikimees.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen, bin gerade beim Stöbern auf deinen Blog gestoßen. Ich lese wahnsinnig gerne Testberichte. Ich folge Dir einfach mal und hoffe, dass ist okay. Ich habe auch einen kleinen Blog; http://lovelifeandbeauty23.blogspot.de/ und auch mein Hund hat einen eigenen: http://lenchen23.blogspot.de/. Vielleicht hast du ja auch Lust mal vorbei zuschauen oder sogar zu folgen.


    Viele Liebe Grüße & einen sonnigen Tag.

    Mareike & Chilli

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den gereizten Händen kenne ich nur zu gut...
    Schöner Bericht : )
    Liebe Grüße
    Jackii

    AntwortenLöschen